Herbstprüfung 2015

10.10.2015

23 Teams in den Klassen Sanitätshund 2 und 3 und Begleithund 1 bis 3 kämpften bei kühlem, aber trockenen Herbstwetter um Punkte.

Die Fährten konnten in Frutigen auf halbhohem Bewuchs durchgeführt werden. Besten Dank an Familie Zurbrügg, die uns das Gelände erneut zur Verfügung gestellt hat! Die Unterordnung und Führigkeit fand unter den aufmerksamen Augen der Richter André Schwery und Heinz Zimmermann auf dem Fussballplatz statt. Als Richter im Sanitätshunderevier amtete Heinz Leuenberger. Vielen Dank den Richtern für die geleistete Arbeit!

Für den Hundesport Frutigland startete in der Klasse BH 1 Willy Zehr mit seiner Malinois-Hündin Anka und erreichte ein sehr gutes Resultat.

Alle Teilnehmer erhielten ein Stück Alpkäse als Einheitspreis und diejenigen mit den höchsten Punktzahlen zusätzlich eine Tageskarte vom Skigebiet Elsigen/Metsch (Besten Dank fürs Sponsoring!). Der Wanderpokal für die höchste Punktzahl an der diesjährigen Prüfung ging an Susanne Pfäffli (299 Punkte im BH 1).

Ein grosser Dank geht an den Prüfungsleiter Thomas Wittwer, die Figuranten im SanH-Revier, die Küchenmannschaft und das Büroteam und allen Helfern im Hintergrund!!
Und natürlich an die TeilnehmerInnen fürs Erscheinen und sportliche Verhalten.

Zurück